XINGXING ist ein soziales Netzwerk ausschließlich für berufliche Kontakte. Firmen und Privatpersonen können sich hier registrieren und ein Firmen- beziehungsweise berufliches Profil erstellen. Insgesamt nutzen diese deutsche Plattform, die 2003 in Hamburg als openBC gegründet worden war, weltweit rund 14 Millionen Mitglieder, in Deutschland ca. 7,5 Millionen Mitglieder. XING ist seit dem Jahr 2006 ein börsennotiertes Unternehmen und wächst auch durch Zukäufe. So wurden 2010 der Eventmarketing-Anbieter amiando und 2013 die Plattform für Arbeitgeberbewertungen kununu übernommen. Im deutschsprachigen Netz ist XING der Marktführer für das Social Recruiting.

Firmenprofile auf XING
Während Privatpersonen und Freelancer über ihr berufliches Profil ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und zur Vernetzung stärken (unter anderem in mehr als 45.000 Fachgruppen), können Firmen ihr eigenes Profil einstellen und damit gezieltes Recruiting betreiben. Seit dem Zukauf von kununu bietet XING das sogenannte Employer Branding-Profil an, das die besten Kandidaten für ein Unternehmen begeistern soll. Alle wichtigen Infos sind in diesem Firmenprofil unterzubringen, die einen Arbeitgeber auszeichnen: moderne Büroräume ebenso wie flexible Arbeitszeiten, vielleicht eine Kinderbetreuung, Weiterbildungsangebote und außergewöhnliche Verdienst- und Karrierechancen. Das Unternehmen kann sich mit Videos und Bildern präsentieren sowie auf die Arbeitgeber-Bewertungen auf kununu verweisen, um seine Glaubwürdigkeit als transparenter Arbeitgeber zu unterstreichen.

Vorteile durch das XING-Profil
Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen erlangen durch ihre Präsenz auf XING ein gutes Ranking in den Suchmaschinen und können ihre Online-Reputation ganz entscheidend stärken. Daher sollten die Einträge durchaus mit relevanten Keywords suchmaschinenoptimiert gestaltet werden. Schon der Aufbau eines XING-Eintrages zielt auf die Suchmaschinenoptimierung und tatsächlich werden viele Angebote, nach denen Nutzer bei Google & Co. suchen, über ein XING-Profil entdeckt. Die Werbung für ein Unternehmen ist inklusive: Das Profil wird auf Mitbewerberseiten eingeblendet, die bislang über kein Employer Branding-Profil verfügen. Das stärkt signifikant die Reichweite eines Unternehmens bei seiner relevanten Zielgruppe.

Bildquelle: www.xing.com